Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Cyanotoxine

Weizenkeime enthalten Glycosylceramide

Weizenkeime enthalten Glycosylceramide

Die Avian Vacuolar Myelinopathy (AVM) ist eine neurologische Erkrankung von Vögeln, die in den letzten Jahren verstärkt in den südöstlichen Bundesstaaten der USA auftritt. Typisch für diese Erkrankung sind Läsionen in verschiedenen Gehirnregionen betroffener Vögel. Die Ätiologie dieser Erkrankung war lange Zeit ungeklärt, aber kürzlich konnte von unserem amerikanischen Kooperationspartner die Hypothese aufgestellt werden, dass über die Nahrungskette aufgenommene Cyanobakterien der neu beschriebenen Art Aetokthonos hydrillacola, die epiphytisch auf der invasiven Wasserpflanze Hydrilla verticillata wächst, ursächlich für die neurologischen Schäden sind. Dies legte die Vermutung nahe, dass AVM von einem cyanobakteriellen Toxin verursacht wird. Im Rahmen dieses Projektes soll

  • das AVM verursachende Toxin isoliert und in der Struktur aufgeklärt werden,
  • der Wirkmechanismus des Toxins untersucht werden, sowie
  • bei interessanter chemischer Struktur die Biosynthese des Toxins aufgeklärt werden.

Kooperationen:

  • Prof. Susan Wilde, Warnell School of Forestry and Natural Resources, University of Georgia, Athens, USA
  • Prof. Dayton Wilde, College of Agriculture and Environmental Science, University of Georgia, Athens, USA
  • Prof. John C. Maerz, Warnell School of Forestry and Natural Resources, University of Georgia, Athens, USA
  • Prof. James Lauderdale, Department of Genetics, University of Georgia, Athens, USA

Zum Seitenanfang