Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Vitamine und Phytoestrogene aus pflanzlichen Quellen

Pflanzliche Sekundärstoffe als Wirkstoffe erfüllen zahlreiche Funktionen in der Pflanze und auch in der menschlichen Ernährung. Um den Wert von Vitaminen und phenolischen Inhaltstoffen als Phytoestrogene beurteilen zu können, ist eine genaue Identifizierung und quantitative Erfassung notwendig.

Zahlreiche Obstsorten, Gemüse und weitere Kulturpflanzen wurden auf ihren Gehalt an Vitaminen und Sekundärstoffen analysiert. Extraktions- und Stabilisierungsmethoden für Vitamine wurden festgelegt. Einzelne Pflanzengruppen wurden für die Anreicherung von Sekundärstoffen ausgewählt.

Pflanzenwirkstoffe werden in Extrakten angereichert, identifiziert und gemessen.. Die Bioverfügbarkeit von wasserlöslichen Vitaminen wird durch geeignete Vorbehandlung erhöht. Pflanzensekundärstoffe als Wirkstoffe, z.B. Phytoestrogene, werden identifiziert und in geeigneten Modellen geprüft. Antioxidative Aktivität von phenolischen Inhaltstoffen wird erfasst.

Zusammenarbeit:

  • Fachbereich Pharmazie der MLU - Prof. Dr. Reinhard Neubert

Zum Seitenanfang